Dr. med. Yvonne Grafen
Fachärztin für Innere Medizin/Herz-/Kreislauferkrankungen

Dr. med. Beate Schneider
Fachärztin für Innere Medizin/Nieren-/Hochdruckerkrankungen

Dr. med. Dagmar Monteiro Pai
Fachärztin für Innere Medizin/Nieren-Hochdruckerkrankungen

Dr. med. Philip Törnberg
Facharzt für Innere Medizin/Herz-/Kreislauferkrankungen
Sportmedizin – Notfallmedizin

Dr. med. Friederike Keßler
Fachärztin für Innere Medizin

Dr. med. Arnold Bussmann
Facharzt für Innere Medizin/Rheumatologie

Bei einer Nierenfunktionseinschränkung und insbesondere bei Dialysepflichtigkeit kann es im Laufe der Jahre zu einer Abnahme der körperlichen Leistungsfähigkeit kommen. Besonders ausgeprägt ist der Kraftverlust in den Beinen. Das hat zur Folge, daß viele Aktivitäten des täglichen Lebens nicht mehr ausgeführt werden können, was letztlich einen Verlust von Selbständigkeit und Unabhängigkeit zur Folge hat. 

Ein strukturiertes körperliches Training, auch nur 1x/Woche, verbessert  die muskuläre Kraft, Koordination und Flexibilität. Es wirkt sich auch positiv auf den Blutdruck, den Zucker- und Fettstoffwechsel aus. Die Harnstoff- und Phosphatentfernung wird durch ein muskuläres Training, welches  während der Dialyse stattfindet, verbessert. 

Die meisten Dialysepatienten sehen sich aufgrund der 3xwöchentlichen Behandlungen nicht in der Lage, ein externes Trainingsprogramm außerhalb der Dialysezeiten wahrzunehmen.  

Daher bieten wir in unserem Dialysezentrum im Rahmen des Rehabilitationssports  ein strukturiertes Training während der Dialysebehandlung unter der Leitung diesbezüglich ausgebildeter Übungsleiterinnen des Allgemeinen Turnvereins Geilenkirchen (ATV) an. Das Training umfasst je nach Vorliebe, körperlichem Befinden und Begleiterkrankungen, gymnastische Übungen, entweder mit dem Ball, Hantel oder Teraband. Das Training findet 1x wöchentlich statt.  Die Kosten für diese Rehabilitationsmaßnahme werden in der Regel zunächst befristet für max. 2 Jahre von Ihrer Krankenkasse übernommen. Bisher haben die Kassen auch einer Verlängerung der REHA-Maßnahme zugestimmt. Die Verordnung wird über unsere Praxis ausgestellt.

Außerdem haben wir spezielle Bett-Ergometer für unser Zentrum angeschafft und bieten die Möglichkeit des Ergometertrainings (Fahrradfahren) durchgängig zu jeder Dialysezeit auch außerhalb des REHA-Sport-Programms an.

Haben Sie Interesse? Sprechen Sie uns an!

Sprechstundenzeiten:
Montag-Freitag nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Anschrift:
Herzog-Wilhelm-Sr. 105
52511 Geilenkirchen

Kontakt:
Praxis-Tel. 02451-90321-0
Dialyse-Tel. 02451-90321-21
Fax 02451-­90321-10

ambulanz.geilenkirchen@davita-dialyse.de

dialyse.geilenkirchen@davita-dialyse.de

Dr. med. Yvonne Grafen
Fachärztin für Innere Medizin/Herz-/Kreislauferkrankungen

Dr. med. Beate Schneider
Fachärztin für Innere Medizin/Nieren-/Hochdruckerkrankungen

Dr. med. Dagmar Monteiro Pai
Fachärztin für Innere Medizin/Nieren-Hochdruckerkrankungen

Dr. med. Philip Törnberg
Facharzt für Innere Medizin/Herz-/Kreislauferkrankungen
Sportmedizin – Notfallmedizin

Dr. med. Friederike Keßler
Fachärztin für Innere Medizin

Dr. med. Arnold Bussmann
Facharzt für Innere Medizin/Rheumatologie

Sprechstundenzeiten:
Montag-Freitag nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Anschrift:
Herzog-Wilhelm-Sr. 105
52511 Geilenkirchen

Kontakt:
Praxis-Tel. 02451-90321-0
Dialyse-Tel. 02451-90321-21
Fax 02451-­90321-10

ambulanz.geilenkirchen@davita-dialyse.de

dialyse.geilenkirchen@davita-dialyse.de